product info.jpg
DUBOKEURMERK
Bomen

Afvalbox Produktinformationen

Hier lesen Sie, warum die Abfallbehälter von Afvalbox so umweltfreundlich, zirkulär und nachhaltig sind. Werfen Sie auch einen Blick auf die Seite „Häufig gestellte Fragen“.

GRÖßEN UND MATERIAL

Maße: L x B 37 x 37 cm, Höhe 60, 80 oder 100 cm. Wenn Sie andere Größen benötigen, senden Sie uns gerne eine Anfrage über das KontaktformularMaterial: mehrlagig verleimte Kraftliner-Pappe

MERKMALE

  • Höchstes UN-Gütesiegel, Klasse X für das Modell, aus dem der Mülleimer hergestellt wird.

  • Die Abfallbox hinterlässt praktisch keinen CO2-Fußabdruck, im Gegensatz zu neuen oder recycelten Mülleimern aus Kunststoff oder Metall.

  • RESY-Zeichen, Nummer 3235

  • DUBO-Zertifizierung für das Bechersammelsystem

  • FSC- und OK-biobased-Zertifizierung für die verwendeten Rohstoffe.

  • Dank des nahtlos eingepassten Deckels ist die Außenfläche glatt.

  • Einfach zu öffnen und zu schließen.

  • Einfache Handhabung dank abgerundeter Ecken.

  • Hoher Druckwiderstand beim Stapeln (bis 400 kg bei der 7-lagigen Basisausführung).

  • Kann auch für feuchtigkeitshaltige Abfälle ausgerüstet werden.

  • Optimale Nutzung des Volumens bei Transport/Lagerung.

  • Kann selbst dekoriert werden DIY (do it yourself).

  • Brandsicherheit: Die Mülleimer fallen unter Einrichtungselemente (Möbel), für die bei der Erstellung dieser Webseite noch keine spezifische Vorschriften und Anforderungen festgelegt wurden.

 

NACHHALTIGES ZUBEHÖR UND OPTIONEN

Schauen Sie auf der Produktseite von Afvalbox nach.

 

MÜLLSÄCKE

Zu einem Abfallbehälter von Afvalbox gehört natürlich auch ein nachhaltiger Müllsack. Wir liefern diese Müllsäcke nicht selbst, haben aber einige gute Tipps. Siehe unsere Kontaktseite. Achten Sie bei der Anschaffung der Müllsäcke darauf, dass der Umfang der oberen Öffnung mindestens 150 cm beträgt und dass sie 10 bis 20 cm länger sind als die Höhe des Abfallbehälters.

NACHHALTIGKEIT

Unsere Abfallboxen werden aus Monomaterial-Kraftliner hergestellt. Dies ist eine aus Frischzellstoff bestehende Papierart, die von Bäumen aus FSC-zertifizierten Wäldern stammt. Die Bäume werden jeweils nachgepflanzt. Dieser Kraftliner sorgt dafür, dass die Abfallbehälter beliebtes Recycling-Material sind, da die Fasern noch lang sind. Darüber hinaus ist der Rohstoff rein, sehr stabil und relativ unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Der verwendete Klebstoff ist eine für Lebensmittel zugelassene Variante.
 

HERSTELLUNG

Die Herstellung der Abfallbehälter findet sauber und praktisch ohne CO2-Emissionen statt. Der einzige entstehende Abfall ist Stanzabfall, der wiederum recycelt wird. Auf diese Weise ist die CO2-Bilanz der Abfallbehälter negativ. Das bedeutet, dass für das Endprodukt mehr CO2 aus der Luft aufgenommen wurde als der neutrale Wert. Die CO2-Aufnahme oder der CO2-Fußabdruck beträgt ungefähr: 8,30 kg – 0,75 kg – 0,30 kg = 7,25 kg CO2/kg.

 

DER PROZESS
Der Prozess beginnt beim Rohstoff, dem Baum. Für jedes Kilogramm Holz holt ein Baum 8,3 kg CO2 aus der Luft. Zum Vergleich: Bei der Produktion von 1 kg Metall werden 3,2 kg CO2/kg ausgestoßen.
Die Umwandlung von Holz zu Papier verursacht vernachlässigbare CO2-Emissionen, auch weil die Papierindustrie mehr Bäume anpflanzt als sie fällt. Die bei der Umwandlung von Holz in Kraftliner freiwerdende CO2-Emission beträgt höchstens 0,75 kg CO2 für 1 kg Papier.
Die bei der Umwandlung von Holz in den Abfallbehälter freiwerdende CO2-Emission beträgt höchstens 0,30 kg CO2 für 1 kg Papier.
Nach Gebrauch kann der Rohstoff des Abfallbehälters noch mehrmals zu Papier recycelt werden, bis die Fasern zu kurz werden. Im Anschluss daran ist die Bio-Industrie oder Verbrennung mit Wärmeerzeugung eine schöne, umweltfreundliche Lösung (bei der nur eine kleine Menge CO2 freigesetzt wird).

 

DIE AUFKLEBER

Die Aufkleber zur visuellen Information über die verschiedenen Abfallströme sind mit einem Klebstoff versehen, der keine umweltschädlichen Substanzen enthält. Diese Aufkleber sind daher zu 100 % recycelbar und PEFC-zertifiziert.

 

BESCHICHTUNG DER DECKPLATTE

Die Abfallbehälter sind aus mehrlagig verleimter Kraftliner-Pappe hergestellt, aus der Flecken schwer zu entfernen sind. Auch in dieser Hinsicht haben wir uns für die nachhaltigste Lösung nach dem derzeit verfügbaren Wissen entschieden. Die Deckplatte des Deckels ist mit einer geringfügig umweltbelastenden Beschichtung auf Wasserbasis versehen, die in Bezug auf das Entfernen von Essens- und Getränkeresten ausführlich getestet wurde. Das heißt, dass die Reinigungskräfte die befleckte Oberfläche des Deckels mit einem nassen Tuch ohne Reinigungsmittel säubern können.

 

BECHERSAMMELSYSTEM
Das neue Bechersammelsystem wurde aus recyceltem PVC und HDPE hergestellt. Mit der Verwendung von Kunststoff machen wir ein Zugeständnis in Bezug auf die Nachhaltigkeit. Dies war jedoch eine bewusste Entscheidung, da es auf lange Sicht dennoch nachhaltiger ist: Einerseits aufgrund der Wiederverwendbarkeit des Systems sowie der Tatsache, dass es nach seiner Nutzungsdauer zu 100 % recycelbar ist. Andererseits ist dieses System für Reinigungskräfte aus ergonomischen Gründen nachhaltiger als andere Lösungen. Der Lieferant unserer PVC-Rohre verfügt über ein Rohrsammelsystem, kurz BIS und ist DUBO-zertifiziert für PVC. Das niederländische DUBO-Zertifikat besagt, dass die zertifizierten PVC-Rohre zur umweltfreundlichsten Möglichkeit gehören. Die recycelbare HDPE-Kopplung ist mit einem durchdachten Klicksystem ausgestattet, sodass kein Klebstoff für die Verbindung beider Materialien verwendet wird. Auf diese Weise können die Materialien nach ihrer Nutzungsdauer zum Recycling einfach getrennt werden.

WANDPANEELE
Die Wandpaneele werden aus Leinwand auf einem Keilrahmen aus Holz oder Dibond (Aluminium) hergestellt. Darauf kann die jeweilige Abfallsorte mit Piktogrammen, Skizzen oder Fotos angegeben werden. Auch hier wurden Nachhaltigkeit und Zirkularität beim Materialeinsatz berücksichtigt. So tragen die Leisten beispielsweise das FSC-Gütesiegel. Wir verwenden nur Leinen, das auf möglichst umweltfreundliche Weise hergestellt wird sowie Dibond, das ebenfalls recycelbar ist.

 

DOLLYS
Fahrbare Dollys, in die mehrere Abfallbehälter gestellt werden können (anschließbar). Nachhaltigkeit und Zirkularität werden auch bei der Materialauswahl für die Herstellung der Dollys berücksichtigt. Die Dollys bestehen aus Multiplex aus FSC-zertifizierten Wäldern. Zugunsten eines natürlichen und nachhaltigen Aussehens werden sie bewusst nicht beschichtet. Die Rollen bestehen jedoch aus Metall und Kunststoff, ebenfalls recycelbar.

 

LOSE DICHTUNGSABDECKUNG
Die losen Deckel zum Schutz vor möglichen Gerüchen und Fruchtfliegen bestehen aus dem gleichen Material (mit FSC-Holz) wie die Bodenplatte des Abfallbehälters. Der Deckel verfügt über die gleiche, weniger umweltbelastende Beschichtung wie die Abdeckplatte des Deckels.

 

BODENHEBER
Die Bodenheber werden aus drei Bodenplatten aus dem gleichen nachhaltigen Material wie der Abfallbehälter hergestellt.

 

VERTRIEB

Um Transportrouten kombinieren zu können, stellen wir Lieferungen so gut wie möglich zusammen. So entsteht nicht mehr Transport als nötig. Wir arbeiten mit Transportunternehmen mit hohem Nachhaltigkeitsstandard zusammen.

 

SOZIALE INVESTITIONSRECHNUNG

Wir setzen in der Produktion auch auf die Zusammenarbeit mit Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt sind. Wir arbeiten beispielsweise mit Sozialwerkstätten und Strafvollzugsanstalten zusammen.